▷ EDI-Anbindung | CM Logistik Gruppe

Eine EDI-Anbindung ist ein Zugang zum elektronischen Datenaustausch (englisch: electronic data interchange). Mit einer EDI-Anbindung werden Bestellungen, Lieferscheine, Rechnungen und viele weitere Geschäftsprozesse in Echtzeit übermittelt. Dabei haben sich gewisse Standards etabliert, um Unternehmen unabhängig von Größe, Herkunft oder Branche zu verbinden.

Durch die EDI-Anbindung entstehen zahlreiche Vorteile. So wird viel Zeit eingespart, indem die Informationen ohne den Postweg übermittelt werden. Ebenso ist es gegenüber dem E-Mail-Versand effizienter, da die manuelle Eingabe entfällt und der Empfänger diese nicht mehr exklusiv bearbeiten muss. Da der Datenaustausch durch die EDI-Anbindung in Echtzeit erfolgt, wird die Effizienz also erheblich gesteigert. Außerdem werden die Daten aufgrund der Standards interventionsfrei übermittelt, wodurch zum Beispiel eine Bestellung zuverlässig, exakt und ohne Medienbrüche im System des Lieferanten landet. Mit der Geschwindigkeit trägt eine EDI-Anbindung gleichzeitig zur Nachhaltigkeit bei.

EDI-Anbindung

Beispielsweise profitiert die CM Logistik Gruppe in der Grünen Logistik davon, vollkommen papierlos agieren zu können – unabhängig davon, ob es sich um die Truck Logistik oder die intermodale Logistik handelt.

Weiterhin sparen die Unternehmen aufgrund der zunehmenden Automatisierung und der Investitionssicherheit bei der Einhaltung von Standards Kosten. Zudem werden menschliche Fehler minimiert und alle Transaktionen bleiben nachvollziehbar.